STORYS

FIBO zurück in Köln: Umzug gibt
der Fitnessmesse neue Impulse

  • Als kleine Idee ist sie gegangen, als internationale Leitmesse kommt sie zurück: Im April findet die FIBO erstmals wieder auf dem Kölner Messegelände statt. 1985 feierte die Messe ihre Premiere in Köln und wechselte 1991 nach Essen. Seitdem hat sich viel getan. Die Messe ist in vielerlei Hinsicht gewachsen, nicht nur in ihrer Größe. Entscheidend für den nachhaltigen Messeerfolg ist auch die immer stärkere Hinwendung zu den Themen Gesundheit und Wellness. Aus dem flippigen Fitness- und Bodybuilding-Event von damals ist mittlerweile die Internationale Leitmesse für Fitness, Wellness & Gesundheit geworden. Ganz deutlich zeigt sich die neue Dimension der Leitmesse aber auch in der Größe: Mit 100.000 Quadratmetern belegt die FIBO in Köln direkt etwa 20 Prozent mehr Fläche als noch vor einem Jahr in Essen.

  • „In Köln bieten wir dem Veranstalter Reed Exhibitions das Gelände, das er für die konsequente Weiterentwicklung der FIBO braucht. Aussteller und Besucher profitieren hier von der durchgängig sehr guten Qualität der Hallen, der optimalen Infrastruktur und der optimalen Anbindung an das Congress-Centrum Nord“, betont Sandra Orth, Geschäftsführerin von Koelnmesse Ausstellungen. Von den Vorteilen des Geländes konnten sich die Aussteller an zwei Ausstellertagen persönlich überzeugen. „Man spürte förmlich die Vorfreude und Neugier auf das, was sie im April in Köln erwartet“, berichtet Sandra Orth.

    Nächste Seite